Ballaststoffe

Was sind Ballaststoffe?

 

Kurz gesagt: Ballaststoffe sind Fasern in unserer Nahrung. Sie sind unverdaulich und praktisch frei von Kalorien, daher hielt man sie in früheren Zeiten für „Ballast“. Sie existieren ausschliesslich in Pflanzen und heute weiss man: Ballaststoffe sind unverzichtbar für unsere Verdauung, unseren Stoffwechsel, der Aufnahme von Nährstoffen aus Lebensmitteln und der allgemeinen Darmgesundheit – die sich wiederum in unserem gesamten Organismus und Immunsystem widerspiegelt. Sie tragen einen wichtigen Beitrag für die Funktionalität von Energiestoffwechsel, Immunsystem, Muskelfunktion, Nervensystem, Knochen, Zähne sowie Haut und Haare bei. Das Besondere daran? Sie sind fast vollständig unverdaulich und gerade deshalb unentbehrlich.

Ballaststoffe sind sogenannte Kohlenhydratpolymere, sie setzen sich also aus verschiedenen, langen Kohlenhydratverbindungen zusammen. Man unterscheidet dabei im Wesentlichen zwei Arten Ballaststoffe: jene, die sich in Wasser lösen und jene, die es nicht tun. Die wasserlöslichen, wie Inulin und Pektin, findet man in Obst und Gemüse. Die wasserunlöslichen Ballaststoffe, wie Zellulose und Lignin, befinden sich hauptsächlich in Vollkorngetreide. Beide Arten von Ballaststoffen sind wichtig für unseren Körper: Die wasserlöslichen Ballaststoffe wirken als Futter für gesunde Darmbakterien und schützen die Darmflora. Die wasserunlöslichen binden Wasser und quellen auf, daher führen Sie zu langer Sättigung und beschleunigen den Transport des Stuhls. Mehr dazu unten.

Sind Ballaststoffe und Rohfasern das Gleiche? Nicht ganz. „Rohfaser“ ist ein Begriff, der die unverdaulichen Bestandteile von Futtermitteln bezeichnet. Diese bestehen fast nur aus Cellulose, während Cellulose aber nur etwa 1/3 aller Ballaststoffe umfasst. Ballaststoffe sind also eine grössere Gruppe, in der Rohfasern nur ein Teil sind.

Übersicht der Nährstoffe in Ballaststoffen (wasserlösliche und -unlösliche Ballaststoffe gemeinsam aufgeführt)

Beta-Glucane

Zellulose

Lichenin

Chitin

 

Alle Pflanzen

Hafer, Gerste, Weizen, Roggen

Pilze

Hemicellulose

Hexosane

Pentosane

Getreide, Kleie, Hülsenfrüchte

Weizen, Gerste

Roggen, Hafer

Lignin

Obstkerne, Gemüse, Getreide

Inulin

Chicorée, Yacon, Topinambur

Polyuronide

Pektin

Alginsäuren

 

Obstschalen und Gemüse

Algen


Der Gehalt an Ballaststoffen ist zwischen den fast unzähligen Nahrungspflanzen sehr verschieden. Mit über 10% besonders viele Ballaststoffe stecken in Roggen, Roggenvollkornmehr und -schrot sowie in Weizenkleie. Auch grosszügig enthalten (zwischen 5-10%) befinden sich in Hafer, Gerste, Dinkel, in Nüssen und Hülsenfrüchten wie Mandeln, Erd- , Hasel- und Walnüsse, sowie in Obst wie Rosinen, Sultaninen, Datteln und Feigen. Viele in unseren Breitengraden vorkommende, pflanzliche Nahrungsmittel enthalten zwar „nur“ 2-5% Ballaststoffe, sind aber trotzdem wertvolle Lieferanten einer Vielzahl lebenswichtiger Stoffe, beispielsweise Äpfel, Birnen, Bohnen, Erbsen, Kohl, Heidel- und Himbeeren, Karotten, Linsen, Kürbis und Sauerkraut. Bei einer vielseitigen pflanzlichen Ernährung ist eine optimale Aufnahme der vielen unterschiedlichen Ballaststoffe am ehesten erreicht.

 

Warum sind Ballaststoffe so wichtig?

Ballaststoffe fangen bereits beim Kauen an zu wirken. Denn sie sind zäh – mal mehr, mal weniger, jedoch sorgen sie immer dafür, dass wir ordentlich kauen müssen. Die Verdauungssäfte werden bereits im Speichel aktiviert, dadurch erfolgt bereits im Mund eine verbesserte Aufnahme der Nährstoffe. Nach dem Schlucken quellen sie im Magen auf (wir fühlen uns deutlich voller) und verweilen länger im Magen. Dies sorgt für ein deutlich verlängertes Sättigungsgefühl im Gegensatz zu ballaststoffarmen Lebensmitteln. Ein hoher Ballaststoffgehalt reduziert also das Hungergefühl und somit die Nahrungsaufnahme, und unterstützt dabei Stoffwechsel und Verdauung.

Gleichzeitig erfolgt eine langsame Aufnahme der in der Nahrung enthaltenen (Frucht-) Zucker, so dass der Blutzuckerspiegel langsam und stetig steigt, um danach genauso langsam und steig abzufallen. Bei Nahrung ohne Ballaststoffe wird der Zucker sofort aufgenommen und führt zu einem sprunghaften Anstieg des Blutzuckers, gefolgt von einem raschen Sturz – dieser Blutzucker-Abfall ist übrigens ein Hauptverursacher von Heisshungerattacken. Vorsicht deshalb bei Produkten aus Weissmehl oder Obst und Gemüse zu Säften oder Smoothies verarbeitet: Die Entfernung der wichtigen Ballaststoffe im Produktionsvorgang verringert die Aufnahme der vorhandenen Nährstoffe, während sich gleichzeitig der Blutzuckerspiegel in einem ständigen, ungesunden Auf und Ab befindet. Einer der ersten Schritte zu einer Nahrungsumstellung oder Gewichtskontrolle ist daher sinnvollerweise der häufige Griff zu ballaststoffreichen Nahrungsmitteln.

Ballaststoffe putzen unseren gesamten Verdauungstrakt durch. Zur Produktion von Gallensaft wird Cholesterin gebraucht; Ballaststoffe binden Gallensäure und leiten sie aus dem Körper aus, mitsamt des darin enthaltenen Cholesterins. Anschliessend wird neuer Gallensaft produziert, wofür der Körper erneut Cholesterin verbraucht – dieser Prozess senkt den Cholesterinspiegel und beugt somit zahlreichen Krankheitsbildern vor, wie beispielsweise Diabetes und Herzkrankheiten.

Im Darm binden Ballaststoffe Wasser, was effektiv zu mehr Stuhlvolumen, einer angeregten Darmperistaltik und damit zu einer schnelleren Ausscheidung führt. Dabei nehmen sie ausserdem Schadstoffe auf und schleusen diese gleich mit aus unserem Körper. Nicht nur hat dies einen positiven Einfluss auf die ganze Darmflora, sogar krebserregende Stoffe verbleiben daher kürzer im Darm und senken dadurch das Risiko einer Darmkrebserkrankung. Ganz nebenbei brauchen die „guten“ Bakterien im Darm Ballaststoffe als Nahrung. Sie verwerten ihr „Futter“ zu kurzen Fettsäureketten, welche wiederum die Darmschleimhaut nährt und ihre Barrierefunktion stärkt.

Ballaststoffe können extrem viel Wasser binden, teils ein Hundertfaches ihres Eigengewichts. Zwar hilft das – vorbeugend und akut – bei Verstopfung. Doch Vorsicht bei Durchfall, dieser kann durch die Aufnahme wasserlöslicher Ballaststoffe (in Obst und Gemüse) verstärkt, bzw. bei übermässigem Verzehr eingeleitet werden. Wichtig ist stets eine ausreichende Zufuhr an Flüssigkeit, vor allem bei stark ballaststoffhaltigen Lebensmitteln wie Weizenkleie, Lein- oder Flohsamen, da sonst eine Verstopfung begünstigt werden kann. Trinken Sie etwa 2 Liter täglich.

Auch unsere Zähne profitieren von einer ballaststoffreichen Ernährung. Das ausgiebige Kauen und der resultierende Speichelfluss regt die Durchblutung des Zahlfleisches an, reinigt durch Reibung die Zähne. Zudem wirkt der pH-Wert des Speichels als Schutz gegen Karies und es geschieht eine Remineralisierung des Zahnschmelzes durch das im Speichel enthaltene Kaziumphosphat.

 

Wie viel Ballaststoffe sollten wir zu uns nehmen?

Die Schweizer Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 30g Ballaststoffe täglich. Doch wie viel ist das genau? Hier einige Beispiele:

  • Eine Portion Früchte-Vollkorn-Müsli enthält 5g Ballaststoffe

  • Ein Apfel enthält etwa 4g Ballaststoffe

  • Vier Kartoffeln enthalten 7g Ballaststoffe

  • Eine Portion (200g) Karotten enthält 6g Ballaststoffe

  • Zwei Scheiben Vollkornbrot enthalten 8g Ballaststoffe

Mit diesen Nahrungsmitteln ist eine Aufnahme von 30g Ballaststoffen gewährleistet: Müsli am Morgen, ein Apfel als Snack oder Znüni, Mittagessen mit Karotten und Kartoffeln und zum Abendessen Brot. Noch einfacher: Greifen Sie einfach fünf bis sieben Mal am Tag zu frischem Obst, Gemüse, Nüssen und Vollkorn.

Ballaststoffe sind also super. Sie sind in vielen köstlichen und nährstoffreichen Lebensmitteln enthalten, halten uns gesund, beugen zahlreichen ernsten Erkrankungen vor und sind massgeblich beteiligt an der Aufnahme von Nährstoffen. Und sie zeigen eindringlich, auf wie viele verschiedene Arten viele unserer vorgefertigten Nahrungsmittel durch ihren teils verschwindend geringen Ballaststoffgehalt unsere Gesundheit und unser tägliches Wohlbefinden benachteiligen. Brot und Brötchen aus Weissmehl, industriell verarbeitete Lebensmittel, Säfte oder Smoothies, tierische Produkte und Zucker, all diese Nahrungsmittel besitzen kaum oder keine Ballaststoffe. Die gute Nachricht ist dabei aber, dass schon mit einfachsten Umstellungen auf ballaststoffreiche Alternativen ein riesengrosser Schritt für unsere Gesundheit getan ist. Allerdings: Stellen Sie Ihre Nahrung nicht von jetzt auf gleich, sondern über ein bis zwei Wochen nachhaltig um, damit sich ihr Verdauungssystem daran gewöhnen kann. Und trinken sie ordentlich Wasser oder Tee!

Haferkleie Bio Demeter 

Natürliche Haferkleie für einen gesunden Stoffwechsel und ein rundum gutes Wohlbefinden.

Seit Urzeiten diente der Hafer - heute leider etwas in Vergessenheit geraten - den Menschen als kraftspendende und schmackhafte Nahrung in Form von Haferbrei und Haferschleim. Haferkleie enthält verschiedene vom menschlichen Organismus benötigte Mineral- und Ballaststoffe in reichhaltiger Form. Deshalb kann man seine tägliche Nahrung mit dieser naturreinen, unbehandelten und schmackhaften Haferkleie sinnvoll ergänzen. Dabei sollte unbedingt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (wie allgemein bei ballaststoffreicher Kost) geachtet werden.

Wirkungsweise Beta-Glucane tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Sie sorgen zudem dafür, dass der Blutzuckeranstieg nach Nahrungsaufnahme verzögert wird. Haferkleie-Ballaststoffe tragen zur Erhöhung des Stuhlvolumens bei.

Einnahmeempfehlung Mindestens 3x täglich 1-2 gehäufte Esslöffel mit reichlich Flüssigkeit einnehmen. Die Haferkleie kann roh (mit Milch, Tee oder Kaffee), ferner in Suppen, Müesli, Joghurt, Gemüseund Fruchtsäften usw. eingenommen werden. Anwendung über mehrere Wochen und Monate unbedenklich.

Zutaten Haferkleie aus biologisch-dynamischen Anbau.

Nährwerttabelle pro Tagesration (30g) Haferkleie 30g

 Haferkleie bio Demeter 

Chia Samen 

Chia Samen abderhalden Drogerie

Natürliche Chia Samen - Grundnahrungsmittel und Heilsamen der Maya.

Chia Samen stammen ursprünglich aus Lateinamerika, wo sie von Azteken und Mayas schon seit Jahrhunderten als überaus ausgewogenes Grundnahrungsmittel und Heilsamen verwendet wurden. Chia Samen enthalten 15 Mal mehr Magnesium als Broccoli, 10 Mal mehr Omega 3 FS als Lachs, 9 Mal mehr Antioxidantien als Orangen, 5 Mal mehr Calcium als Vollmilch, 4 Mal mehr Eisen als Spinat und 4 Mal mehr Ballaststoffe als Leinsamen.

Wirkungsweise Chia Samen enthalten verschiedene vom menschlichen Organismus benötigte Fettsäuren, Mineral- und Ballaststoffe in reichhaltiger Form. Sie tragen einen wichtigen Beitrag für die Funktionalität von Energiestoffwechsel, Immunsystem, Muskelfunktion, Nervensystem, Knochen, Zähne sowie Haut und Haare bei.

Einnahmeempfehlung 1-3x täglich 1-2 gehäufte Esslöffel einnehmen. Zur Anreicherung von Müsli, Joghurt, Suppen, Backwaren und Mahlzeiten. Kann roh oder gekocht verzehrt werden. Eine reichliche Wasseraufnahme ist dabei zu empfehlen.

Nährwerttabelle pro 100g

Energie 486 kcal /2041 KJ

Fett 31.0 g

- ges. FS 3.3 g

- mehr. ung. FS 24.0g

- davon Omega 3 FS 18.0g

- davon Omega 6 FS 6.0 g

Kohlenhydrate 42.0 g

- Ballaststoffe 34.0g

Eiweiss 17.0g

Salz 0.0g

Warnhinweis Aufgrund der enthaltenen Ballaststoffe ist stets auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Die tägliche Verzehrmenge darf 15 g nicht überschreiten.

 Chia Samen 

Flohsamenschalen

Wenn der Darm nicht mehr so ganz in  der Balance ist, kommen die Flohsamenschalen genau richtig.

Als Flohsamen (Psyllium) werden die Samen einer alten Heilpflanze bezeichnet. Der Wirkungsgrad konzentriert sich auf den Magen-Darm-Trakt und vermag diesen positiv zu beeinflussen. Die Namensgebung basiert auf der optischen Ähnlichkeit zu Flöhen sowie der „Springfähigkeit“ der Samen, die sich so vom Fruchtstand der Pflanze lösen. Flohsamen lassen sich hervorragend in den täglichen Ernährungsplan integrieren und die positiven Effekte nach der Einnahme zeigen sich meist innerhalb kürzester Zeit. Die aktiven Inhaltsstoffe sind Ballast- und Schleimstoffe, welche innert 12 Stunden bis 3 Tagen abführend und darmperistaltik-regulierend wirken. Zusammen mit Wasser quellen die Flohsamen und vergrössern dadurch das Darmvolumen. Dies löst den Dehnungsreiz aus und beschleunigt die Darmpassage. Der Stuhl wird weicher und gleitfähiger.

Beschreibung

Rein pflanzliches Lebensmittel für eine ballaststoffreiche Ernährung (enthält 85% wasserlösliche Ballaststoffe). Dank dem starken Quellvermögen geeignet als Stuhlweichmacher und zur Unterstützung bei Schlankheitskuren.

Einnahmeempfehlung

1-2 mal täglich1-2 Teelöffel (4 TL=10 g) in reichlich Flüssigkeit (mindestens 250 ml) eingerührt trinken. Ballaststoffe brauchen zum Quellen Flüssigkeit, deshalb unbedingt für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (z.B. Wasser, Tee) sorgen.

Nährwerttabelle pro 100g

Brennwert 169 kcal / 710 kJ

Fett 0.3g

- gesättige Fettsäuren 0.1 g

Kohlenhydrat 8.2 g

- davon Zucker 0.2 g

Ballaststoffe 88.0 g

Eiweiss 1.2 g

Salz 0.1 g

 Flohsamenschalen 

Flohsamen

Flohsamen Abderhalden Drogerie

Wenn der Darm nicht mehr so ganz in der Balance ist, kommen die Flohsamen genau richtig.

Als Flohsamen (Psyllium) werden die Samen einer alten Heilpflanze bezeichnet. Der Wirkungsgrad konzentriert sich auf den Magen-Darm-Trakt und vermag diesen positiv zu beeinflussen. Die Namensgebung basiert auf der optischen Ähnlichkeit zu Flöhen sowie der „Springfähigkeit“ der Samen, die sich so vom Fruchtstand der Pflanze lösen. Flohsamen lassen sich hervorragend in den täglichen Ernährungsplan integrieren und die positiven Effekte nach der Einnahme zeigen sich meist innerhalb kürzester Zeit. Die aktiven Inhaltsstoffe sind Ballast- und Schleimstoffe, welche innert 12 Stunden bis 3 Tagen abführend und darmperistaltik-regulierend wirken. Zusammen mit Wasser quellen die Flohsamen und vergrössern dadurch das Darmvolumen. Dies löst den Dehnungsreiz aus und beschleunigt die Darmpassage. Der Stuhl wird weicher und gleitfähiger.

Beschreibung

Nahrungsergänzungsmittel für eine ballaststoffreiche Ernährung. Dank dem starken Quellvermögen ebenfalls geeignet als Stuhlweichmacher und zur Unterstützung bei Schlankheitskuren. Wirkt darmperistaltik-regulierend, darmvolumenerweiternd und erweichend.

Einnahmeempfehlung

2-3 x täglich 1 Teelöffel Flohsamen unzerkaut mit reichlich Wasser (3-5 dl) einnehmen.

Nährwerttabelle pro 100g

Brennwert 21.0 kcal /90 kJ

Fett 0.55 g

Kohlenhydrat 1.73 g

Ballaststoffe 83.69 g

Eiweiss 2.38 g

Salz 0.00 g

 Flohsamen 

Abdiform Tropic Drink

Ballaststoffreiches Getränkepulver mit Vitaminen und L-Carnitin.

Abdiform Drink ist ein natürlicher und wirksamer Diätbegleiter. Es ist ein reines, ballaststoffreiches Naturprodukt, das Chitosan, Guar, Inulin, Weizenfasern, Vitamine und L-Carnitin enthält. Chitosan wird aus Chitin gebildet. Chitin ist eine natürliche, faserartige Substanz, die aus den Schalen von Meerestieren gewonnen wird. Es ist unverdaulich, saugt Fett auf und bindet es (Chitosan bindet 12 mal so viel Fett im Vergleich zum Eigengewicht). Dadurch wird die Aufnahme von Fett vermindert. L-Carnitin kurbelt zudem die Fettverbrennung in der Zelle an und fördert damit den rascheren Fettabbau. Ballaststoffe sind kalorienfrei, sättigen rasch, stoppen den Hunger, fördern die Darmtätigkeit und die Entgiftung. Tropicalfruchtpulver gibt dem Drink den unvergleichlichen Geschmack und enthält verdauungsfördernde Enzyme.

Einnahmeempfehlung

Normal: 3-4x täglich 1 gehäufter Teelöffel (8g) in  150ml Wasser einrühren und vor den Mahlzeiten trinken. Intensivkur: während 6 Tagen jede Stunde 1 gehäuften Teelöffel des Schlankheitsdrinks mit 2-3 dl Wasser im Schüttelbecher zubereiten. Während diesen Tagen wird nur eine Mahlzeit zu sich genommen! Welche Mahlzeit das ist, spielt keine Rolle, bitte achten Sie aber auf die Kalorien! Dank dem Drink fühlen Sie sich leistungsfähig und fit ohne zu hungern und nehmen jeden Tag ab.

Spezielles

Hergestellt in der Schweiz, glutenfrei, laktosefrei, ohne Konservierungsmittel. Dient nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung. Präparat bei Raumtemperatur, trocken, lichtgeschützt und für Kinder unerreichbar aufbewahren. Empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten.

Zutaten

Fructose, Inulin, Verdickungsmittel (Guarkernmehl),  Weizenfasern, Papayapulver, Säuerungsmittel (Zitronensäure), Ananaspulver, Chitosan (aus Krebstieren), L-Carnitin-L-Tartrat, Acerolapulver, Aroma, Selenhfefe, Vitamin E, Beta-Carotin

Nährwerttabelle pro Tagesration (4 Drink)

Energie 82 kcal / 350 kJ

Gesamtfett 0.0 g

- gesättigte FS 0.0 g

Kohlenhydrate 19.9 g

- davon Zucker 15.0 g

- Ballaststoffe 10.0 g

Eiweiss 0.4 g

Beta-Carotin 4.8 mg (96% ETD)

Vitamin C 80.0 mg (100% ETD)

Vitamin E 12.1 mg (100% ETD)

Selen 55.0 μg (100% ETD)

L-Carnitin 384.0 mg

Allergie Hinweis

Enthält aus Krebstieren gewonnenes Chitosan.

 Abdiform Tropic Drink 

Figur Fit Kapseln 

Figur Fit Kapseln Abderhalden Drogerie

Das pflanzliche Schlankheits-Trio für gesunde und ganzheitliche Gewichtsregulierung.

Die Schlankheit Kapseln enthalten Spirulina, Topinambur und Johannisbrotkernmehl - das pflanzliche Schlankheits-Trio. Alle diese Pflanzen unterstützen sich gegenseitig, um eine ganzheitliche und sanfte Gewichtsregulierung zu erreichen. Natürlich sind weitere Massnahmen wie gesunde/ ausgewogene Ernährung, intensive Bewegung, Ballance des Säure-Base-Haushaltes, Aktivierung der Entgiftungsorgane und psychische Hygiene notwendig, um eine langanhaltende und gesunde Gewichtsreduktion zu erreichen. Spirulina versorgt den Organismus mit Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen. Es ist zudem eine hochwertige pflanzliche Eiweissquelle. Spirulina hat positive Effekte auf das Säure-Base- Gleichgewicht und unterstützt den Organismus bei der Entgiftung. Die reichlich enthaltenen Ballaststoffe in Topinambur und Johannisbrotkernmehl wirken durch Quellung mit Wasser sättigend und hemmen gleichzeitig die Absorption von Fetten. Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass sie dadurch auch den Cholesterinspiegel zu senken vermögen.

Beschreibung Nahrungsergänzung zur unterstützenden Behandlung bei Schlankheitskuren. Wird eingesetzt bei Heisshunger und Übergewicht. Reduziert durch den hohen Ballaststoffgehalt das Hungergefühl und somit die Nahrungsaufnahme, unterstützt Stoffwechsel, Säure-Base-Haushalt und Verdauung.

Einnahmeempfehlung 3 x täglich 3 Kapseln mit reichlich Flüssigkeit jeweils 1 Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen.

Nährwerttabelle pro Tagesration (9 Kps.)

Spirulina Pulver 1800.0mg

Topinambur 450.0mg

Johannisbrot Pulver 90.0mg

Zutaten Spirulina Pulver, Topinambur Fruchtpulver, Johannisbrot Frucht- pulver, Füllstoff (arabischer Gummi Bio), Antiklumpmittel: (Reisklee-Extrakt, Reisspelzenpulver), Kapselhülle: Hypromellose.

 Figur Fit Kapseln 

Schlankheit Tropfen 

Eine hilfreiche Unterstützung bei Gewichtsregulierung und Schlankheitskuren.

Die Schlankheit Tropfen enthalten Topinamburund Matetinktur - beides Pflanzen die bei der Gewichtsregulierung behilflich sein können. Natürlich sind weitere Massnahmen wie gesunde/ ausgewogene Ernährung, intensive Bewegung, Ballance des Säure-Base-Haushaltes, Aktivierung der Entgiftungsorgane und psychische Hygiene notwendig, um eine langanhaltende und gesunde Gewichtsreduktion zu erreichen. Die reichlich enthaltenen Ballaststoffe in Topinambur wirken durch Quellung mit Wasser sättigend und hemmen gleichzeitig die Absorption von Fetten. Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass sie auch einen positiven Effekt auf ehöhten Cholesterinspiegel auszuüben vermögen. Die Wirkstoffe aus Mate dämmen die Hungerempfindung und steigern die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

Wirkungsweise Naturheilmittel zur unterstützenden Behandlung bei Schlankheitskuren. Wird eingesetzt bei Heisshunger und Übergewicht. Reduziert durch den hohen Ballaststoffgehalt das Hungergefühl und somit die Nahrungsaufnahme, unterstützt Stoffwechsel und Verdauung.

Dosierung 3 x täglich 40 Tropfen mit reichlich Wasser jeweils 1 Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen.

Zusammensetzung Eigene Formel 900mg Helianthus tuberosus ø, 100mg Ilex paraguayensis ø pro 1g. Enthält 50 Vol.-% Alkohol.

 Schlankheit Tropfen 

Darm Plus Mischung 

Darm Plus Mischung Abderhalden Drogerie

Die Mischung für eine aktivierte Darmtätigkeit und gesunde Verdauung.

Nahrungsergänzungsmittel mit Weizenkleie, Leinsamen und Milchzucker. Wird eingesetzt zur Unterstützung und Regulierung einer gesunden Darmtätigkeit. 

Darmträgheit ist durch harten und trockenen Stuhl sowie seltenen Stuhlgang gekennzeichnet. Sie zählt zu den häufigsten Magen-Darm-Beschwerden, verstärkt sich mit zunehmendem Alter und ist eine der Hauptursachen für Verstopfung.
Darmträgheit geht auf eine verlangsamte Bewegung des Darms, vor allem des Dickdarms zurück. Sie kann durch bestimmte Erkrankungen, Medikamente, einseitige Ernährung oder Bewegungs- und Flüssigkeitsmangel ausgelöst werden. Die Umstellung auf eine fettarme, ballaststoffreiche Ernährung mit viel Obst, Gemüse und
Vollkornprodukten gilt bei der Darmträgheit-Behandlung als wichtiger, unterstützender Faktor.
Die Abderhalden Darmregulans Mischung ist genau so zusammengesetzt, sie macht den Stuhl leichter verdaulich und lässt ihn zudem aufquellen. Die Folge: Der aufgequollene Stuhl drückt verstärkt an die Darminnenwand und regt sie zu mehr Bewegung an. Betroffene sollten ausserdem darauf achten, die Trinkmenge in Form von Wasser und ungesüssten Tees zu erhöhen (1.5 -
2l/Tag). Genug Flüssigkeit ist Basis für die Anregung der Darmtätigkeit und das Wohlbefinden insgesamt.

Wirkungsweise Naturheilmittel zur unterstützenden Behandlung bei Schlankheitskuren. Wird eingesetzt bei Heisshunger und Übergewicht. Reduziert durch den hohen Ballaststoffgehalt das Hungergefühl und somit die Nahrungsaufnahme, unterstützt Stoffwechsel und Verdauung.

Einnahmeempfehlung Täglich 2 Kaffeelöffel des Darmregulans vermischt mit Milch, Joghurt oder Fruchtsaft unzerkaut einnehmen. Anwendung auch über mehrere Wochen und Monate unbedenklich.

Nährwertangaben pro Tagesdosis (10g)
Weizenkleie 3.33g
Leinsamen 3.33g
Milchzucker 3.33g

 Darm Plus Mischung 

 


 

Hinweis: Dieser Blogbeitrag dient der allgemeinen Information und ersetzt keine ärztliche Beratung. Wenn Sie Beschwerden verspüren, wenden Sie sich bitte an eine medizine Fachperson. Bei Fragen oder Anregungen sind wir gern für Sie da:

Abderhalden Drogerie AG
Bahnhofstrasse 9
9630 Wattwil
Tel. 071 988 13 12
info@abderhaldendrogerie.ch
www.abderhaldendrogerie.ch

Öffnungszeiten:

Mo        13.00-18.30
Di-Fr     08.00-18.30  durchgehend
Sa         08.00-16.00  durchgehend


 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Chia Samen Chia Samen
Inhalt 350 Gramm
CHF 11.80 *
Flohsamen Flohsamen
Inhalt 200 Gramm
CHF 11.90 *
Flohsamenschalen ganz Flohsamenschalen ganz
Inhalt 150 Gramm
CHF 12.50 *
Haferkleie Bio Demeter Haferkleie Bio Demeter
Inhalt 500 Gramm
CHF 6.80 *
Darm plus Mischung Darm plus Mischung
Inhalt 500 Gramm
CHF 14.50 *
Abdiform Drink Tropic Aroma Abdiform Drink Tropic Aroma
Inhalt 400 Gramm
CHF 49.50 *
Figur Fit Kapseln Figur Fit Kapseln
Inhalt 200 Stück
CHF 49.80 *